Datenschutzerklärung der URANO Informationssysteme GmbH

Stand: März 2024

Allgemein

Wir freuen uns über Ihre Nutzung unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig und wir wollen, dass Sie sich bei der Nutzung unserer Webseite sicher fühlen.


Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

URANO Informationssysteme GmbH
Nikolaus-Otto-Straße 8
55543 Bad Kreuznach
E-Mail: info@URANO.de
Tel.: 0671/84030-0

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Dr. iur. Christian Borchers
Datenschutz Süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
E-Mail: office@datenschutz-sued.de

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Post, Telefon oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen unserer Kunden, Geschäftspartner und Interessenten zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von externen Dienstleistern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem soweit erforderlich auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Anfragen an andere Gesellschaften innerhalb DATAGROUP weitergeben, sofern dies zur Bearbeitung erforderlich ist.

(4) Wenn Sie etwas bei uns bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihres Auftrags benötigen. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Wenn wir Ihnen Waren liefern, geben wir Ihre Daten an das beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit diese zur Lieferung benötigt werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO / bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei Verträgen mit Unternehmen bezogen auf die dortigen Ansprechpersonen. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

(5) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(6) Wir verarbeiten die Kontaktdaten von Ansprechpartnern bei Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bspw. E-Mail-Adressen von Externen in Systemen der DATAGROUP zu Zwecken der IT-Sicherheit verarbeitet werden.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb von DATAGROUP schließen wir grundsätzlich aus. Innerhalb DATAGROUP werden Ihre Daten u.a. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung weitergegeben. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Durchführung von Geschäftsbeziehungen solange gespeichert, wie hieran ein berechtigtes Interesse besteht.


Ihre Rechte

 (1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung gemäß Artikel Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art.18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

Adressieren Sie bitte Ihren Anspruch unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und falls vorhanden Ihrer Kundennummer. Sollten diese Angaben fehlen, so können wir Sie nicht authentifizieren und einen Anspruch Ihrer Rechte nach der DSGVO gewährleisten.

Bei gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen erhalten Sie die entsprechenden Informationen von der verantwortlichen Stelle, mit der Sie eine Geschäftsbeziehung anbahnen oder durchführen.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für uns zuständig ist folgende Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Rheinland-Pfalz: https://www.datenschutz.rlp.de


Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der ausschließlich informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse – Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Eine Übermittlung dieser Daten an externe Stellen erfolgt nicht. Die Daten werden für einen Zeitraum von 30 Tagen gespeichert.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c)

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, beispielsweise um zu verhindern, dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel erneut anmelden müssen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Wie lange der Cookie auf Ihrem Gerät verbleibt, hängt von der Dauer oder dem Ablaufdatum des jeweiligen Cookies und Ihren Browsereinstellungen ab. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
Durch diese Cookies erinnern sich die Website bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Dadurch haben Sie einen schnelleren und bequemeren Zugriff auf die Webseite, da Sie z. B. nicht erneut ihre Spracheinstellung vornehmen müssen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch sog. „Notwendige Cookies“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 25 Abs. 2 TDDDG. Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Webseite möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch alle weiteren Cookies ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG.


Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

 (1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.


Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, welche bereits vor dem Widerruf stattgefunden hat, bleibt von diesem unberührt.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

URANO Informationssysteme GmbH
Nikolaus-Otto-Straße 8
55543 Bad Kreuznach

Unter der Angabe Ihres Namens, Adresse und falls vorhanden, Ihre Kundennummer adressieren Sie bitte Ihren Anspruch des Widerrufs.


Bewerbungen

(1) Sollten Sie sich über unsere Website bei uns bewerben, verarbeiten wir zu diesem Zweck diejenigen Daten, die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses uns zur Verfügung gestellt werden. Wir nutzen hierzu die Bewerbermanagement-Software der Personio GmbH. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.personio.de/datenschutz/

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, verarbeiten wir gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG, die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beschäftigung. Die Löschung der Daten erfolgt, soweit keine rechtlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung vorliegen und keine schützenswerten Interessen überwiegen i.d.R. nach sechs Monaten. Sofern Sie in Ihrer Bewerbung zusätzlich eine ausdrückliche Einwilligung zur verlängerten Speicherung in einen Bewerbertool gegeben haben, erstreckt sich die Dauer der Verarbeitung auf diesen Zeitraum. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden.


Newsletter

(1) Unsere Newsletter informieren Sie über interessante Neuigkeiten rund um die TNC-Steuerungen, sowie weitere Produkte und Dienstleistungen. Die Anmeldung erfolgt über das jeweilige Anmeldeformular, an dessen Ende Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung der eingegebenen Daten bestätigen müssen. Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

(2) Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre angegebenen Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 1 lit. a DSGVO sowie § 7 Abs. 2 UWG.

(4) Als Newsletter-Software wird Sendinblue GmbH verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Der Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.brevo.com/de/informationen-newsletter-empfaenger/?rtype=n2go

(5) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder die angegebene E-Mailadresse im entsprechenden Newsletter erklären.

(6) Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.


Einsatz von Google Analytics

Einsatz von Google Analytics

(1) Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird mit anderen Daten von Ihnen, wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, verknüpft. Die Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen durch Google.

Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es haben sowohl Google als auch potentiell die staatlichen Behörden in den USA Zugriff auf diese Daten. Durch die Einstellungen von Google Analytics auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse jedoch gekürzt oder maskiert, sobald die Daten bei Google Analytics eingehen und noch bevor sie gespeichert oder verarbeitet werden.

(2) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist die von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und §25 Abs. 1 S. 1 TDDDG. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Folgende Cookies, die von dieser Webseite gesetzt werden, stehen im Zusammenhang mit Google Analytics:

Name des Cookies                                                                Speicherdauer des Cookies

_ga                                                                                            2 Jahre

_ga_F56S6H339D                                                                  2 Jahre

(3) Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Im Rahmen des Dienstes Google Analytics unterstützt uns die Google Ireland Limited als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch durch Google außerhalb der EU bzw. des EWR (insbesondere in den USA) stattfinden. Im Hinblick auf Google in den USA ist ein angemessenes Datenschutzniveau aufgrund des Angemessenheitsbeschlusses (EU-U.S. Data Privacy Framework) gewährleistet. Google verpflichtet sich darüber hinaus mit weiteren Unterauftragsverarbeitern Standardvertragsklauseln abzuschließen. Sie stimmen der Übermittlung Ihrer Daten an diese Stellen gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu. Bei Stellen außerhalb der EU herrscht u.U. kein angemessenes Datenschutzniveau.

(4) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir speichern Nutzer- und Ereignisdaten für einen Zeitraum von 2 Monaten.

(5) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie den folgenden Link klicken: Cookies aktivieren/deaktivieren.

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Auf dieser Website wurde Google Analytics um den Code „gat.anonymizeIp();“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


Nutzung der Blog-Funktionen

In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeiten veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Dabei können Sie ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach einer Woche löschen. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden. Im Übrigen werden veröffentlichte Kommentare nicht gelöscht.


Einbindung von YouTube-Videos

Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein.

Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren. Die Nutzung von YouTube und die damit verbundene Übermittlung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Weiter willigen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich darin ein, dass es unter Umständen auch zu Datenübermittlungen an Stellen außerhalb der EU/EWR kommen kann, bei denen kein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der DSGVO besteht. Den damit verbunden Risiken wie die fehlende Durchsetzung von Betroffenenrechten sowie des möglichen Zugriffs staatlicher Stellen sind Sie sich bewusst. Sie können diese Einwilligungen jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie ein YouTube Video auf unserer Seite abspielen, wird dies als Einwilligung im oben beschriebenen Sinne gewertet, auch wenn Sie zuvor im Consent Management Tool keine Einwilligung erteilt haben.


Einbindung von Google Maps

(1) Wir nutzen Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

(2) Sofern Sie die Karte von Google Maps nutzen, z.B. durch Anklicken unserer dort aufgeführten Standorte, erfassen wir von Ihnen keinerlei Daten. Durch die Nutzung von Google Maps können nach unserer Kenntnis jedoch Informationen über Ihre Benutzung (insbesondere die IP-Adresse Ihres Rechners) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihrer IP-Adresse basiert auf der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Weiter willigen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich darin ein, dass es unter Umständen auch zu Datenübermittlungen an Stellen außerhalb der EU/EWR kommen kann, bei denen kein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der DSGVO besteht. Den damit verbunden Risiken wie die fehlende Durchsetzung von Betroffenenrechten sowie des möglichen Zugriffs staatlicher Stellen sind Sie sich bewusst. Diese Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen. Zudem gilt für Google in den USA das EU-US Data Privacy Framework. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch die Google LCC haben wir keinen Einfluss. Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbestimmungen von Google Maps, sofern Sie den Service nutzen möchten. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie zudem unter: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Falls Sie nicht mit der Datenverarbeitung durch die Google LLC einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf eine Nutzung der Karte oder deaktivieren Sie die Java-Script Funktion in Ihrem Browser, um eine nur eingeschränkte Ansicht zu erhalten.


Google reCaptcha

Für den Schutz von Internetformularen nutzen wir auch den reCaptcha Service der Firma Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Dieser Service beinhaltet die Übermittlung Ihrer IP-Adresse und ggf. weiterer Daten an Google, die für den reCaptcha Service benötigt werden. Für diese Daten werden die Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google angewendet. Weitere Informationen über die Datenschutzerklärung von Google Captcha finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Die Rechtsgrundlage für Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Google reCaptcha ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Schutz unserer Internetformulare und in dem Interesse des Schutzes vor Spam und Missbrauch.


Microsoft Teams

(1) Allgemeines:

Nehmen Sie als externer Teilnehmer an einem Online-Meeting teil, erhalten Sie vom Host des Meetings einen Zugangslink per E-Mail. Bei der Anmeldung zum Online-Meeting müssen Sie sodann Ihren Namen und ggf. Ihre E-Maildresse angeben.

Wollen Sie keine Daten nach Art. 9 DSGVO mit uns über Microsoft Teams austauschen, bitten wir Sie, diese Daten vorab zu schwärzen oder anderweitig unkenntlich zu machen.

Microsoft Teams ist ein Service der Microsoft Corporation. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung von „Teams“ finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und https://news.microsoft.com/de-de/datenschutz-und-sicherheit-in-microsoft-teams-nutzer.

(2) Zwecke der Datenverarbeitung / Rechtsgrundlage:

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“, um Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen und dabei ggf. auch Dokumente mit den Teilnehmern auszutauschen.

Für die Datenverarbeitung bzgl. Kontaktpersonen bei externen Stellen ist 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Unser Interesse besteht in einer verbesserten Organisation und Kommunikation mit unseren Ansprechpartnern sowie der Reduzierung bisher eingesetzter Tools. Sofern unser Ansprechpartner ein direkter Vertragspartner und eine natürliche Person ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage.

Werden besondere Kategorien personenbezogener Daten i.S.d. Art 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet, bspw. innerhalb von bereitgestellten Dokumenten, so ist die Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Sie erteilen Ihre Einwilligung dafür ausdrücklich.

Weiter willigen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich darin ein, dass es unter Umständen auch zu Datenübermittlungen an Stellen außerhalb der EU/EWR kommen kann, bei denen kein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der DSGVO besteht. Den damit verbunden Risiken wie die fehlende Durchsetzung von Betroffenenrechten sowie des möglichen Zugriffs staatlicher Stellen sind Sie sich bewusst.

Diese Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden die Dokumente aus Microsoft Teams gelöscht.

(3) Empfänger / Weitergabe von Daten:

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Ablage von Dokumenten in Microsoft Teams verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie, dass Inhalte aus den abgelegten Dokumenten wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind. Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist.

(4) Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union:

Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU bzw. des EWR befinden. In einigen Ländern besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Mit dem Anbieter von „Microsoft Teams“ haben wir EU-Standardvertragsklauseln vereinbart. Zudem gilt für Microsoft in den USA das EU-US Data Privacy Framework.

Sie sind nicht dazu verpflichtet, mit uns über Microsoft Teams zu kommunizieren. Sofern von Ihnen gewünscht, kann die Kommunikation auf anderem Weg (etwa per E-Mail oder Telefon) stattfinden.

(5) Speicherdauer / Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.


Datenschutzerklärung für Social Media Seiten

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf unseren Social Media Seiten informieren.

Verantwortlicher

Wir, die URANO Informationssysteme GmbH betreiben folgende Social Media Seiten:

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Facebook Seiten-Insights

(1) Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Über die sogenannten „Insights“ der Facebook- Seite sind diese statistischen Daten für uns, den Betreiber der Seite, abrufbar. Diese Statistiken werden allein durch Facebook, erzeugt und bereitgestellt. Wir als Betreiber haben auf die Erzeugung und Darstellung keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten verhindern.
Nähere Informationen zu „Insights“ stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung.

(2) Folgende Daten werden uns durch Facebook über „Insights“ bereitgestellt:
Anzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“- Angaben, Seitenaktivitäten, Reichweite, Videoansichten, Beitragsinteraktionen, Beitragsreichweite, Kommentaren, geteilte Inhalte, Antworten, Geschlechterverhältnis, regionale Verteilung der Nutzer (Herkunft bezogen auf Land und Stadt), Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner und Klicks auf Telefonnummern.

(3) Der Betrieb dieser Facebook-Seite und die damit verbundene Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unserem berechtigten Interesse an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit den Benutzern und Besuchern unserer Facebook-Seite.

(4) Wir als Betreiber der Fanpage sind gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung verantwortlich. Daher wurde im Rahmen einer sog. Seiten-Insights-Ergänzung mit Facebook vereinbart, wer welche Verpflichtungen gemäß der DSGVO erfüllt. Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt bei Facebook. Facebook erfüllt demnach sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO). Ihre Betroffenenrechte können bei uns oder Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland geltend gemacht werden. Wenn Sie als betroffene Person gemäß DSGVO hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und der von Meta Ireland im Rahmen der Seiten-Insights-Ergänzung übernommenen Pflichten Kontakt mit uns aufnehmen, sind wir verpflichtet, sämtliche relevanten Informationen diesbezüglich an Meta Ireland weiterzuleiten.
Weitere Informationen zur Datenerhebung:

http://www.facebook.com/help/186325668085084http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Betreiber der Social Media Plattform ggf. zur Verfügung stellt. Insgesamt nutzen wir die Social Media Plattform nicht für Werbezwecke. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weitere Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

In den Fällen, in denen wir gemeinsam mit der Social Media Plattform für die Verarbeitung verantwortlich sind, finden Sie die wesentlichen Inhalte der gemeinsamen Verarbeitung Ihrer Daten hier:

Facebook: [https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum]

LinkedIn: [https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum]

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte. Wir verweisen an dieser Stelle auf das Kapitel „Ihre Rechte“ weiter oben in dieser Datenschutzerklärung.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.